Sie befinden sich hier: Schwerpunkte / Betriebsprüfung /   

Steuerliche Betriebsprüfungen

Nach einer Betriebsprüfung

Nach einer Betriebsprüfung stehen häufig hohe Steuernachzahlungen im
Raum, die sich bei entsprechender Beratung oft wesentlich verringern
lassen. Auch hier gilt, daß die Finanzbehörden oftmals die Steuer-
gesetze erheblich zu Lasten der Steuerpflichtigen strapazieren.
Durch fachliche Argumentation, Standhaftigkeit und Verhandlungs-
geschick kann hier viel erreicht werden. Es gibt keinen Grund, in solchen
Fällen vorschnell nachzugeben.

Durch unser Team von  Beratern, unsere Fachkenntnisse,  unsere 
gesammelten Erfahrungen, und unseren Wissenspool sind wir in der
Lage, auch schwierige steuerliche Probleme zu bewältigen.

Wenn es zu im Rahmen der Betriebsprüfung keiner Lösung kommt,
vertreten wir Sie natürlich auch im anschließenden Rechtsbehelfsverfahren
und bei einer Klage vor dem Finanzgericht. Zunächst versuchen wir
allerdings, mit dem Finanzamt eine gütliche Regelung zu finden.

Vor einer Betriebsprüfung

Wir beraten Sie natürlich bereits im Vorfeld, wie Sie eine steuerliche Betriebs-
prüfung nach Möglichkeit vermeiden.

Außerdem beraten wir Sie natürlich hinsichtlich der bei einer Betriebsprüfung
bestehenden Risiken und deren Vermeidung.

Wenn sich dann doch eine Steuerprüfung ankündigt, begleiten wir Sie vom
ersten Tag bis zur Schlussbesprechung. Wir haben ein strukturiertes Konzept
entwickelt, mit solchen Prüfungen umzugehen.

Zunächst bereiten wir Sie auf den Umgang mit dem Prüfer vor und
besprechen die bestehenden Risiken und möglichen Auswirkungen. Wir
empfangen mit Ihnen gemeinsam den Prüfer und führen Gespräche,
klären offene Fragen und steuerfachliche Themen. Wir prüfen die
Feststellungen der Betriebsprüfung und bereiten eine entsprechende
Argumentation vor. Wir führen zusammen mit Ihnen die Schluss-
besprechung durch. Wenn es dort nicht zu einer Einigung kommt,
führen wir auch die notwendigen Rechtsbehelfe und Finanzgerichtsverfahren.

So sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet.